Zahl der Einbrüche in Deutschland


Viele Elektrobetriebe bieten Ihren Kunden moderne Überwachungs- und Sicherheitstechnik an

Die Zahl der erfassten Einbrüche in Deutschland ist Medienberichten zufolge im Jahre 2016 auf ca. 151.000 zurückgegangen. Das sind im Vergleich zu 2015 (167.136) zwar ungefähr 10 % weniger, 2008 wurden im Vergleich dazu allerdings nur 108.284 Fälle erfasst.

Zahl der Einbrüche in Deutschland

Eine Horrorvorstellung für jeden : Man kommt nach Hause und stellt fest, dass eingebrochen wurde. Hätte man das verhindern können ?

Erfolgreiche Einbrüche werden weniger

Allein diese Zahlen machen deutlich, dass Sicherheitsmaßnahmen für das Zuhause gerade jetzt gefragter denn je sind. Nicht umsonst sind 2015 knapp 45 % der Einbrüche lediglich beim Versuch geblieben. D.h., dass der oder die Einbrecher den Vorgang auf Grund von z.B. Sicherheitstechnik abgebrochen haben. Alleine schon die Sichtung von Videokameras oder anderweitigen Geräten reichen oftmals als Abschreckung aus, um den/die Täter in die Flucht zu schlagen. Dazu kommt noch, dass solche Kameras auch eine optimale Unterstützung bei der Identifizierung der Täter sein können.

Erfolgsrezept Sicherheitstechnik

Die 100-prozentige Garantie, dass in den eigenen "4 Wänden" nicht eingebrochen wird, ist höchstwahrscheinlich nie gegeben. Allerdings sind Investitionen im Bereich Sicherheitstechnik ein erster Schritt in die richtige Richtung. Wachsame Nachbarn im Zusammenspiel mit Videoüberwachung sind eine große Hürde für Einbrecher, die (wie vorhin erwähnt) in fast jedem zweiten Fall für deren Rückzug sorgen. Aber auch schon (Video-) Türsprechanlagen sorgen für Gewissheit, wenn man nicht weiß, wer überhaupt an der Tür klingelt.

Überwachung über das Smartphone

Neben den bekannten Videokameras für die Innen- und Außenüberwachung gibt es mittlerweile auch Kameras mit integrierter WLAN-Funktion. Auf diese kann man mit mobilen Endgeräten wie dem Smartphone zugreifen und sich das Videobild per Stream übertragen lassen. So ist man auch außerhalb von Zuhause auf der sicheren Seite und kann ruhigen Gewissens z.B. in den Urlaub fahren.

Elektrobetriebe als erste Ansprechpartner für Sicherheitstechnik

Neben den Standardartikeln haben sich viele Elektrobetriebe auf genau diese Sicherheitstechniken spezialisiert, denn auch diese haben das enorme Potenzial zur Verhinderung von Einbrüchen erkannt. Da die aktuelle Nachfrage so hoch ist, möchten viele dieser Elektrobetriebe ihr Sicherheitssortiment nicht mehr missen. Gerade jetzt ist also der beste Zeitpunkt, um in Sicherheitstechnik zu investieren.